Penisverdickung

In einer Studie an der Universität Utrecht in den Niederlanden sagten 90% der Frauen, dass es auf die Grösse des Penis ankommt! Die Mehrheit der Frauen (69%) gab an, dass der Penisumfang wichtiger ist als die Länge des Penis. Neue Forschungen zeigen, dass jeder Mann zwischen 30 und 70 Jahren ca. 1,3 bis 2,5 cm der Penislänge und 1 bis 2 cm des Penisumfangs verliert. Unsere bevorzugte Methode zur Vergrösserung des Penisumfangs ist die Fetttransplantation. Wenn die geplante Vergrösserung nur minimal ist, können wir alternativ hierzu auch Hyaluronsäure injizieren.

Informationen zur Operation

Operationstechnik

Fett ist ein sicheres und effektives Mittel zum Einspritzen. Die Fettgewinnung erfolgt mittels einer Fettabsaugung, in der Regel vom Bauch oder der Hüfte. Es können aber alle Körperregionen zur Fettgewinnung verwendet werden. Wir saugen das Fett mittels einer dünnen Kanüle ab und sammeln dieses in einem sterilen Behälter aus Glas. Nach dem Waschen, Filtern und Konzentrieren des Fettes in einem geschlossenen sterilen System ist es bereit für den Transfer. Das Fett wird zusammen mit den enthaltenen Stammzellen mit dünnen, stumpfen Kanülen unter die Haut des Penis injiziert. Dank der neuen revolutionären Fetttransplantationstechnologie überleben bis zu 80% der transplantierten Fettzellen im Vergleich zu lediglich 20% bei der klassischen Fett-Transplantation. Das Fettgewebe enthält die meisten Stammzellen im Körper. Diese “Baby”-Zellen können sich in verschiedene Gewebe, wie z.B. in Gefäße, Nerven, Knochen oder in Hautzellen im Körper, umwandeln. Diese Transformation kann bereits innerhalb von wenigen Stunden im transplantierten Gewebe erkannt werden, wie z. B. in Form der Entwicklung von kleinen Gefässen – den Kapillaren. Diese Kapillaren entwickeln sich ohne Stammzellen erst viel später. Da das transplantierte Fett viel früher mit Blut versorgt wird, überlebt somit ein wesentlich grösserer Teil des transplantierten Fettes.

Anästhesie

Vollnarkose

Operationsdauer

1-2 Stunden

Krankenhausaufenthalt

Der Patient kann 4 Stunden nach der Operation nach Hause gehen, sofern alle Vitalzeichen normal sind.

Postoperative Zeit

Ergebnisse

Nach drei Monaten ist das Volumen des Penis stabil. Das Volumen des schlaffen Penis ist um 80 – 100% größer, was einer 2- 3 cm Vergrösserung des Penisumfanges entspricht. Das Volumen des erigierten Penis ist um ca. 50% oder 1 – 1,5 cm erhöht. Diese Ergebnisse sind weltweit als Spitzenergebnisse anzusehen.

Nebenwirkungen Komplikationen Schwellungen

Blutergüsse und leichte Schmerzen sind normal nach jeder Operation – dies gilt auch für Penisverlängerungen. Wenn Sie nicht beschnitten sind, kann es anfangs schwierig sein, wegen des größeren Penisvolumens und der Schwellung, die Vorhaut zurückzuziehen. Innert zwei Wochen löst sich dieses Problem in den meisten Fällen. Starke Blutungen sind sehr selten. Das Infektionsrisiko ist geringer als 1 %, da wir unsere Patienten prophylaktisch mit Antibiotika abschirmen. Eine operative Penisvergrösserung hat keine negativen Auswirkungen auf die Erektionsfähigkeit des Gliedes.

Postoperative Empfehlungen

Nachkontrollen am Tag
1-7-14-30-60-90
Vermeiden Sie das Tragen enger Kleidung wie z.B. enge Unterwäsche und enge Jeans.
Wichtig ist die regelmässige Einnahme der verordneten Medikamente: Antibiotika und leichte Schmerzmittel, sowie Medikamente zur Verhinderung einer Erektion
Kein Geschlechtsverkehr während acht Wochen
Kein Sport während acht Wochen
Menu Title